So nah und doch so fern!

Geschrieben am von admin · Kategorie(n): Videos


Direkt vor deinen Augen räkle ich mich… ich mache mir ein Spiel daraus, dir nutzlosem Versager zu zeigen, was ich einem Mann geben kann. Und da liegt das Problem für dich – denn als „Mann“ kann man dich nun wirklich nicht bezeichnen! Du darfst mir lediglich zusehen, während du artig vor meinem schönen Bett kniest. Ich throne über dir und mache dich verrückt. Dein Hirn hat nur noch einen Fokus: MICH!… mein heißer Arsch, meine schönen Fußsohlen. Fühle, wie das Blut in dir kocht und dich innerlich verbrennt!